Featured Slider

Ein Tag im Wald

 
Wir haben die Ferien genutzt, um uns mal wieder mehr auf das Wesentliche zu konzentrieren. Gar nicht so einfach und auch wirklich schwer umzusetzen, wenn beim großen Tochterkind die WhatsApp-Gruppen am Morgen schon einen Nachrichtenumfang von über 100 Meldungen anzeigen. Ich kann es kaum glauben!


Überall werden wir von virtuellen Nachrichten, Mails, WhatsApps, Instagram und anderen „dringenden Internetgeschäften“ etc. eingeholt. Ich ertappe mich auch immer wieder dabei – das Gefühl zu haben, nicht ohne meinen PC auszukommen.

 
Umso schöner ist es, wenn ein ganzer Tag auch mal ohne das alles gelingt – wie bei uns gestern. Ganz spontan haben wir die Großeltern überrascht und sind dann alle zusammen in ein Wildgehege gefahren, um Rothirsche, Damhirsche, Muffelwild und Wildschweine zu bestaunen.


Herrlich wenn man den Wald betritt finde ich, ist der Geruch nach Wald und Wildtieren. Besonders jetzt in dieser Jahreszeit ist es faszinierend die Tiere des Waldes in ihrer Umgebung zu beobachten. Die Blätter haben fast die gleiche Farbe wie die Tiere selbst und bei schönem Wetter ist dies ein faszinierendes Schauspiel – Lieblingsfarbe Herbst!




Sehr beeindruckt waren wir von den Wildschweinen. Eine ganze Rotte mit einem sehr durchsetzungskräftigen Chef – der dies auch laut kundgetan hat. Ein Gegrunze und Geschnaufe liebevolle und auch weniger herzliche Stupser wurden ausgeteilt.






 
Beim späteren Spaziergang im angrenzenden Wald wurde uns dann doch etwas mulmig zumute als wir die Spuren rund um das Gehege nun wirklich zu deuten wussten.  


Ganz frisch und der Geruch hing noch in der Luft mussten wohl am Morgen eine Horde Wildschweine die in freier Natur leben ihre Verwandten besucht haben. So in "real life" wollte ich den Gesellen dann doch nicht begegnen, nachdem ich gesehen habe wieviel Kraft und Energie ein Wildschwein haben kann.

Ein toller Tag war das auf jeden Fall und falls ihr auch mal wieder Lust bekommen habt auf Wildschweine & Co. schaut Euch den folgenden Link an.

Hier ist eine Liste der schönsten Wildgehege in Deutschland und vielleicht ist ja was in Eurer Nähe dabei?


Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 
Eure Tini




goldener Oktober

 

So langsam lassen die Bäume ihr Laub fallen. Bis vor kurzem waren noch die wunderschönen Herbstfärbungen in rot, gelb und orange überall zu sehen. Ganz besonders bei uns auf dem Schulhof fällt mir das immer wieder auf. 

 
Eine bestimmte Woche im Oktober leuchten dort alle Bäume in den verschiedensten Rottönen. Fast schon ein Spektakel und wie ich finde absolut sehenswert! Da macht mir auch das Warten auf die Kids so gar nichts mehr aus.

Einen richtig „goldenen Oktobertag“ hatten wir an einem der letzten Wochenenden, als wir mit lieben Freunden die Weinberge unsicher gemacht haben. Die Sonne hat in die bunt gefärbte Blätterpracht gescheint und wunderbare Lichtspiele gezaubert.



 Heute, fast eine Woche später, haben sich die Weinberge farblich schon wieder komplett verändert.  


Durch die Weinberge sind wir direkt zur Winzerrast gewandert  - wo uns leckere Flammkuchen, Maultaschen und neuer Wein erwartet haben. 



Die Winzerrast ist hier eine richtige Institution und vom 4. September bis 29. Oktober täglich geöffnet. Kein Wunder also, dass die Kids in dieser Zeit auch mal wieder gerne die Wanderschuhe anziehen und sich zu einem "Marsch" überreden lassen. 

Ich hoffe mein kleiner Herbstausflug hat euch gefallen. 

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch!

Eure Tini